• Makler München
  • Immobilienmakler in München
  • Makler München
  • elvira Immoblien

Vorsicht vor Betrügern in den Immobilienbörsen

Sie wollen eine Eigentumswohnung in München kaufen, suchen Immobilien in München, Starnberg oder Erding? In letzter Zeit vermehren sich leider betrügerische Immobilienangebote in diversen Immobilienbörsen. Die „schwarzen Schafe“ locken mit traumhaften Objekten zu unglaublich niedrigen Preisen. Eine bekannte Betrugsmethode ist u. a. die Zahlung durch Vorauskasse, entweder per Geldtransfer oder durch Treuhandservice. Um sich vor vermeintlichen Wohnungsangeboten zu schützen, empfehlen unsere Immobilienmakler die Immobiliensuche über elvirA Immobilien GmbH zu veranlassen.

Erfolglose Suche

Familien werden aus den Städten gedrängt, weil es an geeigneten und bezahlbaren Wohnungen fehlt.

Quelle: SZ Nr. 272

Weihnachtsgeschenke 2011

Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir, statt Präsente zu verschenken, einen entsprechenden Betrag für einen guten Zweck spenden. Wir werden die Spende wieder dem Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung zukommen lassen und hoffen, in ihrem Sinne zu handeln.

Rauchmelder sollten in jede Wohnung

Ein Rauchmelder warnt rechtzeitig vor dem tödlichen Brandrauch und rettet so Leben. Laut FORSA-Umfrage von 2010 sind jedoch noch über zwei Drittel aller deutschen Haushalte ohne Rauchwarnmelder, weitere sechs Prozent haben ihn nicht installiert. Der heutige Markt bietet eine Vielzahl an Rauchmelderprodukten. Das sorgt für Unsicherheit, welcher Rauchmelder den besten Schutz bietet. Wichtig ist es, auf qualitativ gute und anwenderfreundliche Rauchmelder zu achten. Sie gewähren mehr Komfort, Sicherheit und lösen weniger Fehlalarme aus. Produkte wie ein Rauchmelder mit großem Funktionskopf für die Stummschaltung eignen sich sogar für den Einsatz in der Küche. Vernetzte Rauchmelder sind für den Hauseigentümer sinnvoll. So werden auch entfernte oder wenig genutzte Räume überwacht. Für Vermieter, die in Ländern mit Rauchmelder-Gesetzgebung weitestgehend verpflichtet sind, für die Funtionstüchtigkeit der kleinen Lebensretter zu sorgen, sind Anwendungen wie eine Demontagesicherung oder die fest eingebaute 10-Jahres-Batterie hilfreich. In neun Bundesländern ist die Installation von Rauchmeldern in privatem Wohnraum inzwischen vorgeschrieben. Die Gesetze beruhen auf einer deutschen Norm (DIN 14676) und schreiben vor, dass Rauchmelder in Schlaf- und Kinderzimmern sowie Fluren, die als Rettungswege dienen, installiert werden. Auch in den Bundesländern ohne gesetzliche Vorgabe sollten Mieter und Vermieter wenigstens diesem Minimalschutz gerecht werden, empfiehlt die Feuerwehr. Achten Sie darauf, dass ein Rauchmelder nur für einen 60 qm großen Raum ausreicht, für größere Räume brauchen Sie zwei Geräte.

Quelle: Bayerische Hausbesitzerzeitung, 62. Jahrgang/ November 2011

Ablöse: Vermieter muss vorgeschlagenen Nachmieter nicht akzeptieren

Bei der Frage unter welchen Voraussetzungen der Vermieter einen vom Mieter vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren muss, wenn der Mieter z.B. vorzeitig aus einem auf bestimmte Zeit abgeschlossenen Mietvertrag entlassen werden will, hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der Mieter nur drei Nachmieter zu benennen braucht und dann bereits einen Anspruch auf vorzeitige Beendigung des Mietverhältnisses hat, diese Auffassung entspricht nicht der Rechtslage. Ein Anspruch des Mieters auf vorzeitige Entlassung aus dem Mietvertrag – oder sogar der Anspruch auf Abschluss eines neuen Mietvertrages mit einem vorgeschlagenen Nachmieter – besteht nur bei Vorliegen einer entsprechenden Vereinbarung, z.B. bei einer vertraglichen Nachmieterklausel. (ausführliche Informationen zu diesem Kapitel erhalten Sie gerne auf Anfrage)

Quelle: Hausbesitzerzeitung 62. Jahrgang/ Oktober 2011

Recht so: Tür und Teppich

Mieter können von ihrem Vermieter nicht verlangen, die Zimmertüren kürzen zu lassen, um Teppichboden auslegen zu können. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Lichtenberg, wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" berichtet. Ohne Absprache mit dem Vermieter bestehe kein Anspruch auf ungehinderte Teppichbodenverlegung. In dem Fall hatten die Kläger eine Wohnung mit einem Linoleumboden gemietet. Nachdem sie in den Räumen Teppichboden verlegt hatten,stellten sie fest, dass sich einige Türen nicht mehr öffnen ließen. Sie verlangten vom Vermieter, die unteren Türkanten zu kürzen. Der Vermieter lehnte das ab. Allerdings erlaubte er den Mietern, die Türen selbst zu kürzen, sofern nach einem Auszug die ursprüngliche Länge wiederhergestellt würde. Daraufhin klagten die Mieter und verlangten vom Vermieter, die Türen zu kürzen. Die Richter lehnten das aber ab. Der Zustand der Zimmertüren sei vertragsgemäß. Zudem habe ein Sachverständiger festgestellt, dass der Abstand zwischen Türunterkante und Linoleum den entsprechenden DIN-Normen entspreche. Daher liege in diesem Fall kein Mangel vor, der beseitigt werden müsse. (AZ. 111 C 319/09) Quelle: SZ, vom 23.0911 Nr. 220

Lage, Lage, Lage

Immobilien im Münchner Umland sind gefragt wie selten zuvor-erschwinglicher Wohnraum ist nur noch in weniger attraktiven Gegenden zu finden. Quelle: SZ, Nr. 215, vom 18./19. September

Der Wohnungsmarkt in der Region

Erstmals seit zwei Jahren hat der Immobilienverband Deutschland Süd (IVD) seinen Bericht über die Immobilienpreise in Nünchen Umland veröffentlicht, das Fazit: Wohnimmobilien im Großraum sind gefragt wie selten zuvor. In manchen Gegenden erreichen die Miet- und Kaufpreise gar das Niveau in der Landeshauptstadt. In besonders guten Lagen wird dieses sogar noch überschritten. Zu den Gründen für das hohe Preisniveau außerhalb der Großstadt zählt unter anderem auch das kontinuierliche Streben der Menschen aufs Land. Baugrundstücke werden zudem allmählich Mangelware. Für die Zukunft sagen die Immobilienexperten eine Fortsetzung des Trends in der Region voraus. Quelle: SZ, Nr. 215 vom 17./18. Septmeber

Eigenbedarf

Gerichte dürfen keine überzogenen Anforderungen stellen.(ausführliche Informationen zu diesem Kapitel erhalten Sie gerne auf Anfrage)Quelle: Bayerische Hausbesitzerzeitung 09/11

Fristlose Kündigung

Laufend unpünktliche Mietzahlungen

Quelle: Bayerische Hausbesitzerzeitung

(ausführliche Informationen zu diesem Kapitel erhalten Sie gerne auf Anfrage)
Copyrights © 2017 by elvirA Immobilien GmbH München